Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FWR-Pressenotiz: Neu!

Rehauer Tagblatt: Neu!

Blickpunkt: Neu!

Jugendarbeit

Informationen

Kein Platz

für Nazis

Ortsverschönerung

Konzept

Seiteninhalt

FWR-Pressenotiz vom 18.05.2009

FWR-Treff in Draisendorf

 

Die Freie Wählerschaft Regnitzlosau –FWR- setzte die Serie ihrer Gemeindegebiets-Treffs in Draisendorf fort. FWR-Vorsitzender Werner Schnabel konnte dabei zahlreiche Mitglieder und Freunde zu einer geselligen Gesprächsrunde in der Gaststätte Erbschänke begrüßen. Natürlich ging es auch um den Austausch von Informationen aus den vier Arbeitskreisen der FWR.

Schnabel berichtete über den Stand des Fotowettbewerbs „Mein Regnitzlosau“. Teilnahmebedingungen und Anmeldevordrucke seien in allen Regnitzlosauer Geschäften ausgelegt worden. Außerdem gäbe es nähere Informationen auf der Homepage der FWR unter www.fw-regnitzlosau.de. Bisher seien nur wenige Bilder eingereicht worden. Bis zum Einreichungsschluss am 10.06.2009 erwarte man sich allerdings noch eine möglichst große Anzahl von Fotos; zumal im Frühsommer die beste Zeit zum Fotografieren sei. Die Jury, bestehend aus Masen Chouman, Wolfgang Hopperdietzel, Erwin Lipsky und Erhard Weber, sei schon sehr gespannt auf das eingereichte Bildmaterial.

Mit dem Vorschlag, einen Ortsverschönerungswettbewerb durchzuführen, verfolgt die FWR ebenfalls das Ziel, das Wir-Gefühl der Regnitzlosauer und ihr Bewusstsein für diese liebens- und lebenswerte Gemeinde zu stärken. Gemeinderat Dietmar Luding berichtete über Einzelheiten seines Antrags zur Auslobung eines Wettbewerbs „L(i)ebenswertes Regnitzlosau“, den er dem Bauausschuss des Gemeinderats vorgelegt hat. „Damit sollen die Initiativen der Bürgerinnen und Bürger hervorgehoben werden, die sich im besonderen Maße dafür einsetzen, das Ortsbild unserer Heimatgemeinde mit ihren Ortsteilen aufzuwerten“, betonte er.

Einen breiten Raum nahm die organisatorische Vorbereitung des Sommerfestes der FWR ein, für die Gunther Pastor verantwortlich zeichnet. Das Sommerfest startet am Samstag, 27.06.2009 um 19 Uhr mit „Kultur im Zelt“. Ein Ensemble des Theaters Hof bietet ein leicht frivoles Nachtprogramm. Das Motto lautet: „Sie und Er – kreuz und quer!“. Am Sonntag sieht das Programm einen Frühschoppen, einen Familiennachmittag mit Kinderprogramm und einen abendlichen Ausklang mit Musik vor. Während des Sommerfests erfolgt außerdem die Preisverleihung für den Fotowettbewerb „Mein Regnitzlosau“.